Journalist-Header

Journalist

AD | ART | BAYERISCHER RUNDFUNK | BRAND EINS | FRANKFURTER RUNDSCHAU | GQ | NEUE ZÜRCHER ZEITUNG | SÜDDEUTSCHE ZEITUNG | WIRTSCHAFTSWOCHE Eine kleine Auswahl.

Neue Zürcher Zeitung 22.4.2017 Knöpfe und Kanten verschwinden – Produktedesign ist tot.

Süddeutsche Zeitung 1.9.2016 Das heiße Herz des Hauses. (Serie "Wie wir wohnen") Die Küche ist zum Lieblingsort der Deutschen aufgestiegen, auch bei den Männern.

Süddeutsche Zeitung 163/2014 Komfort für alle. Wenn Hindernisse in Häusern, öffentlichen Gebäuden, auf Straßen und Plätzen beseitigt werden, tut das der Lebensqualität der Menschen und der ganzen Gesellschaft gut. Zum barrierearmen Planen und Bauen gehören auch Leitsysteme, die optische und akustische Signale sowie den Tastsinn einbinden.

163/2014

Süddeutsche Zeitung 118/2014 Der Brückenbauer. Spannende Fassaden, unkonventionelle Grundrisse. Rudolf Hierl ist immer aufgeschlossen für das Besondere. Er verbindet gegensätzliche Pole und behält dabei die Bedürfnisse der künftigen Bewohner im Blick.

118/2014

Wirtschaftswoche 39/2013 Gestaltung braucht Freiheit. Chinesische Unternehmen erkennen den Wert guter Produktgestaltung. Mit Hilfe aus dem Westen entwickeln sie eine eigene Formensprache. 108-110

39/2013

Süddeutsche Zeitung 212/2013 Die Perfektionistin Die Baumeisterin und Innenraum-Designerin Katrin Hootz reizt es, Widerstände zu überwinden. Dabei hegt sie eine besondere Liebe für Details.

212/2013

AD September 2013 Gestrandete Moderne. Andrew Gellers Beach-Bungalows feiern das einfache Leben auf Long Island. Wenige Autostunden von New York City baute der Feierabendarchitekt extravagante Skulpturen aus Holz und Glas. 94-97

September 2013

Wirtschaftswoche 27/2013 Einfach, handlich, verständlich. Universal Design: Gute, gelungende Formen sind längst kein Privileg mehr von Einrichtungsgegenständen. Gestalter nehmen sich von Druckmaschinen über Bohrmaschinen bis zu Kleiderbügeln alltäglicher Gegenstände an. 112-116

27/2013

Süddeutsche Zeitung 254/2012 Wenn das Handy verwelkt. Plastik muss nicht mehr unbedingt in den Müll - jetzt werden an den Universitäten sogar erste kompostierbare Design-Objekte entworfen. V2/4

254/2012

AD November 2012 Am grünen Rand der Welt. Zwei junge Architekten verhalfen einem jahrhundertealten Hof in Gloucestershire zu neuem Leben - und vereinten Historie und Moderne ohne falsche Kompromisse.

November 2012

Wirtschaftswoche 41 /2012 Weniger ist schwer. Leichtbau und Ressourceneffizienz verändern unsere Welt. Die Zukunft prägen Produkte, die mit weniger Material auskommen. Der neue Minimalismus ist nicht nur Stil, sondern Ausdruck einer nachhaltigeren Wirtschaft.

41 /2012

AD Oktober 2012 Feuerstelle und Labor. An der Küche von morgen schieden sich die Geister: Futurismus und Hightech treffen auf heimelige Geselligkeit am Einbauherd.

Oktober 2012

AD September 2012 Intelligenz an der Schwelle. Home, smart home: Wie modene Haustechnik alte Sicherheitsbedürfnisse befriedigt - und gleichzeitig Grenzen entmaterialisiert.

September 2012

Süddeutsche Zeitung 109/2012 Die Eleganten. Susanne Muhr und Volker Petererit schaffen begehbare Bilder mit Blick fürs Detail. V2/2

109/2012

AD Mai 2012 Die vierte Dimension. Mit bunten Elementen erschließt Dominique Coulon seinen Bauten ungeahnte Ebenen. S. 64-69

Mai 2012

Süddeutsche Zeitung Nr. 71/2012 Die ganz große Freiheit. Retro gibt uns die Jugend zurück. Was will man mehr? V2/4

Nr. 71/2012

Süddeutsche Zeitung Nr. 35/2012 Die Krümel-Phobie. Macht Minimalismus krank? Wir plädieren für etwas Unordnung. V2/4

Nr. 35/2012

Süddeutsche Zeitung Nr. 284/2011 Die Energetischen. Bettina Seeger und Matthias Ullmann setzen auf Baukunst ohne Allüren.

Nr. 284/2011

Frankfurter Rundschau 30.11.2011 Natürliche Erscheinung. Der Lack des Urigen ist ab: In München feiert eine großartige Ausstellung die Renaissance des Baustoffs Holz. Darunter kommt ein Material zum Vorschein, das Ethik und Ästhetik wie kaum ein anderes verbindet.